Späte Freundschaft

Bereits vor 2300 Jahren schrieb Epikur von Samos, dass es kein größeres Gut als die Freundschaft – keinen größeren Reichtum, keine größere Freude geben kann, welches zu einem glücklichen Leben beiträgt. Grund genug, seine Freundschaften zu pflegen, die in jungen Jahren entstanden sind. Doch in einer Gesellschaft des langen Lebens, die zunehmend durch Vereinzelung und Einsamkeit geprägt ist, wird es wichtiger, auch neue Freundschaften aufbauen zu können, selbst im hohen Alter.

Zu meinem Artikel im Feuilleton der Tageszeitung Luxemburger Wort

 

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.